Sommerfest für Musiker und ihre Familien

Vom Kalender her passte es – das Wetter allerdings wollte wieder nicht so recht sommerlich sein:

Sommerfest2016_4Graue Wolken und auch ein paar Regenschauer begleiteten die Musiker des Loikumer Blasorchester und ihre Familien, als sie sich beim diesjährigen Sommerfest aufs Rad schwangen. Der guten Stimmung tat das allerdings keinen Abbruch – und im Laufe des Tages konnte sich die Sonne dann doch immer mehr durchsetzen.
Das Orga-Team hatte sich diesmal eine Radtour mit verschiedenen Stationen ausgedacht: In Gruppen ging es auf die Strecke. Unterwegs musste nicht nur ein Apfel möglichst kreativ eingetauscht werden, an den Stopps warteten lustige „Herausforderungen“ auf Groß und Klein: Zielwerfen auf schwimmende Luftballons, Flaschentransport ohne Hände und ein Erdkunde- und Kennzeichenquiz galt es zu bewältigen. Viel zu lachen gab es auch bei den Versuchen der Teams, aus einer Dose an einem Gürtel möglichst schnell alle Tischtennisbälle rausfallen zu lassen – aus der kleinen Öffnung an der Oberseite. Im Handstand und kopfüber gelang das dann aber fast allen gut…
Die Route endete schließlich wieder am Loikumer Jugendkeller. Dort konnten sich alle mit leckerem Fleisch, Salaten und Brot stärken. Nach der Siegerehrung, bei der die Gewinner gebührend bejubelt und Ausrichter des nächsten Sommerfests bekannt gegeben wurden, klang ein schöner Sommerfest-Tag mit einem geselligen Beisammensein aus. Dabei wurde es spät noch richtig aufregend: Gespannt verfolgten alle Fußball-Fans das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien mit dem nervenaufreibenden Elfmeterschießen.