Proben-Tag in der Grundschule

Musiker erarbeiten zwei neue Stücke

Es ist Samstag – und trotzdem herrscht reger Betrieb in der Hamminkelner Grundschule. Aber alle die, die an diesem Morgen auf den Stühlen in den Klassenräumen sitzen, sind aus dem Grundschulalter raus: Die Musiker des Blasorchesters nutzten die Schule für den ersten Proben-Tag des Jahres. Auf dem Programm standen gleich zwei neue Stücke, die Medleys „Pur Selection“ und „Queen in Concert“.

Nach Registern aufgeteilt starteten die rund 40 Spieler am Morgen. Gemeinsam mit ihren jeweiligen Dozenten erarbeiteten sie die neuen Stücke: Rainer Feldmann kümmerte sich um Klarinetten, Flöten und Oboe, mit dem „tiefen Blech“ – also Tuba, Posaune, Tenorhorn, Waldhorn, Bariton, Bassklarinette und Baritonsaxophon – probte Frank Wegmann. Winfried James Waschk arbeitete mit den Trompeten und Flügelhörnern, für die Saxophone war Julian Teltenkötter im Einsatz. Unsere Schlagwerker studierten die Stücke in Eigenregie ein.

In der Mittagspause gab’s zur Stärkung für alle Pizza – und die Gelegenheit, sich über die Schwierigkeiten und Fortschritte der letzten Stunden auszutauschen. Dann ging es nochmal in die Gruppen zurück, bevor dann am späteren Nachmittag die Gesamtprobe auf dem Programm stand: Unter der Leitung von Rainer Feldmann wurde dort zusammengefügt, was am Morgen erarbeitet worden war. Nach einem anstrengenden und produktiven Tag fiel das Fazit positiv aus: In den Proben wurde viel geschafft und wir haben demnächst zwei tolle, neue Stücke im Repertoire!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*